Kultur der edlen Tröpfchen

Im Donauhotel Lettnerhof wird kulinarische Tradition mit Überzeugung gelebt und gepflegt. Dafür haben wir einen besonderen Lagerkeller als Bar und Weinkeller eingerichtet. Hier können unsere Gäste ungestört, fern ab von Stress und Hektik, die Säfte der Gärkunst unserer ausgewählten Hauswinzer, oder edle Tröpfchen der Destillierkunst, unserer regionalen Obstbauern genießen. Ob  ein erquickter Abend unter Freunden, oder das Anstoßen zu einem besonderen Anlass, im Weinkeller des Lettnerhofes genießen sie Kunst und Tradition auf hohem Niveau.

seperator

Die Weinrebe

Die Weinrebe gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Sie wurde um 3.500 v. Chr. schon den Ägyptern, den Babyloniern und den Indern  kultiviert, auch die alten Griechen und Römer betrieben Weinbau. Bereits um 1500 gab es mehr als 300.000 ha Anbaufläche in ganz Mitteleuropa.

seperator

Kulturpflanze des Glaubens

Heute ist die Kulturpflanze tief mit unserer Tradition verwoben und steht als Sinnbild für Genuss, Gesellschaftlichkeit und Lebensfreude. Als Tropfen der Götter hat die Weinrebe seit jeher nicht nur als Kulturpflanze, sondern auch als religiöse Pflanze einen besonderen Stellenwert in unserer Glaubensgesellschaft.

seperator

Die Kunst des Destillierens

Das Herstellen von Destillaten, die Schnapsbrennkunst, hat dabei einen besonderen Reiz. Durch die klimatischen Bedingungen in Mitteleuropa, spielt der hochprozentige Saft der Trauben, Beeren und Obstsorten eine besondere Rolle. Als Heilelixier mit Kräutern und Gewürzen angesetzt, oder zur Konservierung von Lebensmitteln über den Winter verwendet, war Hochprozentiges seit jeher die europäische Volksmedizin.